Elasticsearch

Teaser - ElasticSearch

Big Data meets Search – Ein smarter Ansatz zur Big-Data-Analyse

In den letzten Jahren hat die seit 2010 existierende Open Source Technologie ElasticSearch im immer mehr an Bedeutung gewonnen – derzeit mit einer durchschnittlichen Downloadrate von 5.000.000 Downloads pro Monat (20 % Steigerung). Dies liegt vor allem an der Ausrichtung dieser Technologie im Bereich Suche und Daten-Analyse.

ElasticSearch differenziert sich als NoSQL-Anbieter von reinen Suchtechnologien. Dies zeigt sich vor allem in den integrierten Methoden zur Real-Time-Aggregation und -Analyse von Massendaten. Durch die hochskalierbare Architektur ermöglicht ElasticSearch auch in der Zukunft Herr der stetig wachsenden Datenflut zu werden. 

Ihr Ansprechpartner

Haben Sie Fragen zur Elasticsearch?

David Schlechtweg
Antonstraße 3a
01097 Dresden

Lösungen

  • Monitoring für Applikation Management

    Lösen Sie Ihre operativen Probleme schneller

    Ob in der Fertigung, Logistik oder im Handel in allen Geschäftsprozessen sind viele, zum Teil auch unabhängige Systeme, beteiligt. Eine zentrale Verwaltung der anfallenden Ereignisse (Events) im Unternehmen ermöglicht ein frühzeitiges Erkennen von Problemen zur Ableitung von präventiven Maßnahmen.

    Mit Hilfe von ElasticSearch als zentrale Storage-Lösung können Unternehmen in Echtzeit Analysen über die komplette Infrastruktur ausführen.

  • Social Media Monitoring

    Social Media Monitoring und Open-Source-Intelligence

    Schneller auf Marktveränderungen reagieren

    Gerade im Zeitalter der Informationstechnik sind die Märkte und darin angesiedelte Firmen immer mehr dem Druck durch Innovation und technische Veränderungen ausgesetzt. Eine Beobachtung dieser Veränderungen und die Ableitung neuer intelligenten Geschäftsstrategien stellt ein wichtiges Instrument der heutigen Zeit dar.

    Mit unseren Lösungen helfen wir Unternehmen ein optimales Werkzeug zur Analyse und Auswertung von Opensource-Quellen wie Twitter, Facebook oder Anderen aufzubauen und diese mit den internen Unternehmensdaten in Korrelation zu setzen.